Médiation en entreprise Genève

Konzept

Im Herzen des Unerwarteten – auch online sessions

Spezialisierung : Behandlung von post-traumatischen Belaststörungen (PTSD)

Für wen ?
Für jede Person, die eine schwierige, beschämende, verzwickte oder unlösbare Lebensprobe hinter sich hat, oder dieser gegenübersteht. Siehe pdf
Warum ?
Prävention und Management von individuellen und kollektiven Krisen. Verlust einer nahestehenden Person. Entlassung. Berufliche Neuorientierung. Familiäre Konflikte. Missbrauch, psychische oder körperliche Gewalt. Unfall oder ernste Krankheit. Kommunikation einer schwierigen Entscheidung. Siehe pdf
Wo ?
Überall dort, wo das direkte Umfeld und die Behörden (Unternehmen, Spitäler, der Staat usw.) nicht exklusiv eingreifen können. Die Dienstleistungen werden vor Ort, beziehungsweise in der Praxis von EBM Consulting erbracht. Siehe pdf
Beratung, Massnahmen : die Kunst der Massanfertigung… Siehe pdf
1___ Begleitung der Massnahmen: (SAV, IV, etc.) schreiben sowohl dem Versicherten als auch den Aerzten immer kürzere Therapiezeiten vor. Der praktizierende Arzt wird somit in seinen Möglichkeiten, eine Problematik im allgemeinen Kontext zu vertiefen, eingeschränkt.
2___ Motivation des Angestellten: Sensibilisierung des ebenfalls unter Druck stehen Arbeitgebers welcher höchst wahrscheinlich seine Toleranzgrenze, gegenüber seinem zur Zeit verwundbaren Mitarbeiters, auch reduziert.
3___ Potenzialentfaltung: Aneignung von konkreten Mitteln, Wiedererlangung, in einer angemessen Zeit, der Eigenständigkeit und der Würde, basiert auf Grund einer gemeinsamen Vereinbarung, mittels Respekt der Freiheit der betroffen Person. Während dieser intensiven Arbeit werden die sämtlichen Fähigkeiten der Person gleichzeitig mobilisiert.
4___ Unterstützung und Förderung eines Trauerprozesses: Optimierung einer plausiblen Widerstandsfähigkeit. Freisetzung neuer Wünsche, Ziele und Bestimmungen durch das Erheben einer gewissen Unsicherheit. Siehe pdf